Digitalgeschäft wächst weiter : Trotz Corona: Sparkasse Westholstein knackt vier Milliarden-Euro-Marke

Avatar_shz von 18. März 2021, 15:49 Uhr

shz+ Logo
Sind trotz Corona mit dem Betriebsergebnis zufrieden: die Vorstandsmitglieder Michael Burmeister (l.) und Oliver Saggau.
Sind trotz Corona mit dem Betriebsergebnis zufrieden: die Vorstandsmitglieder Michael Burmeister (l.) und Oliver Saggau.

Die Sparkasse will auch künftig ein stabiler Anker für Kunden und Unternehmen in Steinburg und Dithmarschen sein.

Itzehoe | Die Corona-Pandemie hat auch die Arbeitsweise in der Sparkasse Westholstein betroffen. Auswirkungen auf das Geschäft hat es im vergangenen Jahr jedoch kaum gegeben. Im Gegenteil. Die Bilanzsumme hat erstmals die Marke von vier Milliarden Euro geknackt und auch die Kreditneuvergabe und die Kundeneinlagen sind gestiegen. „Wir sind mit dem Jahr zufrieden...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen