VHS Hohenlockstedt : Mit einem kleinen Programm durch die Corona-Krise

Avatar_shz von 15. Januar 2022, 13:00 Uhr

shz+ Logo
Die VHS-Vorsitzende Britta Rohwer hofft, trotz der Pandemie alle Kurse und Veranstaltungen durchführen zu können.
Die VHS-Vorsitzende Britta Rohwer hofft, trotz der Pandemie alle Kurse und Veranstaltungen durchführen zu können.

Die Volkshochschule plant zusammen mit der Arthur-Boskamp-Stiftung Führungen durch das ehemalige Soldatenheim.

Hohenlockstedt | „Wir waren mutig und haben ein kleines Programm mit Veranstaltungen und Kursen für das erste Semester im Jahr 2022 geplant und zusammengestellt“, sagt Britta Rohwer, Vorsitzende der Volkshochschule Hohenlockstedt. Was am Ende auf Grund der Corona-Pandemie und der mit sich bringenden Auflagen noch durchführbar sein wird, bleibt abzuwarten. „Was machbar...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen