Urteil am Landgericht Itzehoe : Aischa aus Beidenfleth muss Geldstrafe zahlen – oder 93 Tage Haft

Avatar_shz von 26. November 2021, 08:30 Uhr

shz+ Logo
In der Öffentlichkeit trat die Beidenfletherin, die sich Aischa nannte, stets vollverschleiert auf.
In der Öffentlichkeit trat die Beidenfletherin, die sich Aischa nannte, stets vollverschleiert auf.

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Bedrohung – Christiane H. hatte 2017 in Beidenfleth mit einer Schreckschusspistole auf Polizisten gezielt. Dafür verurteilte das Landgerichts sie zu einer Geldstrafe.

Itzehoe/Beidenfleth | Sie bedrohte 2017 in Beidenfleth Polizisten mit einer täuschend echt aussehenden Schreckschusspistole. Sie schickte wirre Schreiben an den Bürgermeister von Beidenfleth, einen Amtsleiter, an die Stadt Rendsburg und an die Vermieterin, in denen sie mit der Terrororganisation IS drohte. Weiterlesen: „Im Namen des IS“ – Vermeintliche Terroristin bedro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen