Protest in Brunsbüttel : Gegen LNG, für sauberes Wasser: Aktivisten blockieren Zufahrt zum Industriegebiet

Avatar_shz von 22. März 2021, 18:15 Uhr

shz+ Logo
Insgesamt rund ein Dutzend Aktivisten hielten am Montagvormittag die Zufahrt zum Industriepark in Brunsbüttel besetzt.
Insgesamt rund ein Dutzend Aktivisten hielten am Montagvormittag die Zufahrt zum Industriepark in Brunsbüttel besetzt.

Die Produktion bei Covestro war nicht gefährdet und die Situation blieb ruhig, bis die Aktivisten gegen 13 Uhr abreisten.

Brunsbüttel | Seit den frühen Morgenstunden haben Aktivisten am Montag (22. März) vor dem Industriepark in Brunsbüttel demonstriert. Die Bündnisse von „Ende Gelände“ und „TKKG“ (TurboKlimaKampfGruppe Kiel) hatten die LKW-Zufahrt an Tor 7, die Hauptzufahrt zum Chem-Coast-Park blockiert. Nach eigenen Angaben richtete sich die Aktion „gegen den Ausbau von fossiler Gas...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen