600.000 Euro in diesem Jahr : Radverkehr in Itzehoe: Hauptachsen stehen im Mittelpunkt

Avatar_shz von 22. Mai 2021, 05:59 Uhr

shz+ Logo
Von der Unterführung am Karnberg bis über den Ortsausgang hinaus soll die Veloroute weiter ausgebaut werden.
Von der Unterführung am Karnberg bis über den Ortsausgang hinaus soll die Veloroute weiter ausgebaut werden.

Auf Differenzen folgt Sachlichkeit: Verwaltung erläutert die konkreten Vorhaben in diesem Jahr.

Itzehoe | „Es tut sich schon etwas.“ Fünf Worte, mit denen Andrea Stegmann die Diskussion um den Radverkehr in Itzehoe endgültig wieder auf eine sachliche Ebene brachte. Die Leiterin der Tiefbauabteilung machte im Stadtentwicklungsausschuss klar, dass das Rad bereits eine deutlich größere Rolle in den Planungen spielt. Endlich mehr Geld Da reichten schon ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen