Großeinsatz in Itzehoe : Wartungsarbeiten lösen Ammoniak-Alarm in Breitenburger Milchzentrale aus

Avatar_shz von 31. März 2021, 08:48 Uhr

shz+ Logo
Unter Vollschutz gehen Mitglieder des Löschzuges Gefahrgut vor.

Unter Vollschutz gehen Mitglieder des Löschzuges Gefahrgut vor.

1500 Liter eines Ammoniak-Öl-Gemischs traten aus. Einsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst endete nach vier Stunden.

Itzehoe | Nach rund viereinhalb Stunden war der Spuk vorbei: Ein Ammoniak-Alarm bei der Breitenburger Milchzentrale hat am Mittwoch (31. März) für einen Großeinsatz in Wellenkamp gesorgt. Am Ende konnte Geschäftsführer Holger Schygulla erleichtert feststellen: „Gott sei Dank ist nichts passiert.“ Gutachter eingeschaltet Die Meldung kam um kurz vor 8 Uhr. Die Feu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen