Attacke in Itzehoe : Behörde ermittelt nach tödlichem Hundebiss in Itzehoe

Avatar_shz von 28. Juli 2021, 17:56 Uhr

shz+ Logo
Ein Staffordshire-Terrier hat in Itzehoe einen Yorkshire-Terrier lebensgefährlich verletzt. Es läuft eine Prüfung, ob es sich um einen Gefahrhund handelt.
Ein Staffordshire-Terrier hat in Itzehoe einen Yorkshire-Terrier lebensgefährlich verletzt. Es läuft eine Prüfung, ob es sich um einen Gefahrhund handelt.

Das Ordnungsamt prüft, ob es sich um einen gefährlichen Hund handelt.

Itzehoe | Es war ein Drama, das viele Tierfreunde erschüttert hat: Der Staffordshire-Terrier einer 40-Jährigen war in der Heinrich-Rave-Straße über einen Yorkshire-Terrier hergefallen und hatte diesen schwer verletzt. Die Frau stopfte den um sein Leben kämpfenden Hund in eine Mülltonne und ging weg. Zeugen hatten den Vorfall allerdings beobachtet und die Polize...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert