L130 sechs Wochen gesperrt : Offizielle Umleitung von Nienbüttel zur A23: 36 statt 2,5 Kilometer

Avatar_shz von 04. Oktober 2021, 15:45 Uhr

shz+ Logo
Seit Montag (4. Oktober) sind die Arbeiten auf der L130 in vollem Gang.
Seit Montag (4. Oktober) sind die Arbeiten auf der L130 in vollem Gang.

Die ausgeschilderte Umleitung bedeutet für Kraftfahrer einen enormen Mehraufwand an Zeit und Kilometern. Radfahrer und Spaziergänger müssen nur einen kurzen Umweg in Kauf nehmen.

Nienbüttel | Die Fahrbahn auf der Landesstraße 130 wird sechs Wochen lang erneuert. Bis zum 15. November bleibt die L130 dafür zwischen Nienbüttel und der Anschlussstelle Schenefeld der A23 für sämtlichen Verkehr komplett gesperrt. Die Einfahrt in die Dorfstraße in Nienbüttel und die Autobahnauffahrt bleiben frei. Umleitung bedeutet enormen Umweg Für viele B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen