Azubi im Kernkraftwerk Brokdorf : Abschaltung trübt Stimmung nicht – Mika Schröder geht gern zur Arbeit

Avatar_shz von 22. Dezember 2021, 18:15 Uhr

shz+ Logo
Nach seiner Ausbildung als Elektroniker für Automatisierungstechnik würde Mika Schröder am liebsten auf der Anlage in Brokdorf weiterarbeiten.
Nach seiner Ausbildung als Elektroniker für Automatisierungstechnik würde Mika Schröder am liebsten auf der Anlage in Brokdorf weiterarbeiten.

Der 18-jährige Brunsbütteler sieht dem Anlagen-Rückbau aus beruflicher Perspektive gespannt entgegen.

Brokdorf | Das Kernkraftwerk Brokdorf geht am 31. Dezember vom Netz. Was bedeutet der Rückbau der Anlage für Mitarbeiter? Wie fühlen sich beispielsweise Auszubildende, die sich gerade am Start ihrer berufliche Laufbahn befinden? Aus Sicht von Mika Schröder (18) aus Brunsbüttel, Auszubildender im zweiten Lehrjahr als Elektroniker für Automatisierungstechnik, b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen