Wildunfall auf der A23 : Pkw-Fahrer will Fuchs ausweichen: 43-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Avatar_shz von 26. August 2021, 07:05 Uhr

shz+ Logo
Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals im Straßengraben.
Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals im Straßengraben.

Das Fahrzeug kam von der Straße ab und überschlug sich mehrmals im Straßengraben. Ein 13-jähriger Beifahrer kam vorsorglich in ein Krankenhaus.

Steinburg/Horst | Bei einem Wildunfall auf der A23 bei Horst im Kreis Steinburg ist am Mittwochabend (25. August) ein Autofahrer schwer verletzt worden. Der 43-Jährige und sein 13-jähriger Begleiter waren gegen 22 Uhr in Richtung Heide unterwegs, als ihr Pkw bei etwa 130 Stundenkilometern mit einem Fuchs zusammenstieß. 30 Helfer rückten an Offenbar hatte der Mann...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert