Nach Aufruf von Verdi Nord : Aldi-Zentrallager in Horst: Streik soll noch bis Sonntagabend andauern

Avatar_shz von 05. August 2021, 17:00 Uhr

shz+ Logo
Viele der Aldi-Mitarbeiter, die sich am Donnerstag (5. August) am Streik in Horst beteiligten, sind seit mehreren Jahrzehnten für das Unternehmen tätig.
Viele der Aldi-Mitarbeiter, die sich am Donnerstag (5. August) am Streik in Horst beteiligten, sind seit mehreren Jahrzehnten für das Unternehmen tätig.

Kein Angebot seitens der Arbeitgeber in der ersten Tarifverhandlungs-Runde – und da Aldi seinen Standort in Horst zum 31. Dezember schließt, ist der Unmut der Mitarbeiter besonders groß. Der Streik läuft noch länger.

Horst | Nachdem die Arbeitgeber in der ersten Verhandlungsrunde für die rund 90.000 Beschäftigten des Einzelhandels in Schleswig-Holstein laut Verdi kein Angebot vorgelegt haben, ist der Unmut unter den Mitarbeitern groß – und weil Aldi sein Zentrallager Süd im Gewerbegebiet in Horst zum 31. Dezember dieses Jahres schließt, sind die Mitarbeiter des Standorts ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen