Heimatforscher Rainer Naudiet : Alternativen zur Zuschüttung der Itzehoer Störschleife waren nicht erwünscht

Avatar_shz von 02. August 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Rainer Naudiet und seine alten Unterlagen über die Sanierung der Itzehoer Neustadt.
Rainer Naudiet und seine alten Unterlagen über die Sanierung der Itzehoer Neustadt.

Der Mitautor des „Atlas des Kreis Steinburg“ ist überzeugt, dass es damals sehr wohl Alternativen gegeben hätte, aber „mächtige Interessen“ dagegen sprachen.

Itzehoe | War die Zuschüttung der Störschleife wirklich „alternativlos“, wie es Stadthistoriker Ingo Lafrentz gegenüber unserer Redaktion behauptet hatte? Rainer Naudiet, Kreistagsabgeordneter, ehemaliger Lehrer-Kollege von Lafrentz an der KKS und Mitautor des „Atlas des Kreis Steinburg“, vertritt eine andere Meinung. Initiative gegen Zuschüttung Naudiet ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen