Glatte Strassen : Winterdienst kommt in Albersdorf von der Straße ab und landet kopfüber im Graben

Avatar_shz von 04. Februar 2021, 14:57 Uhr

shz+ Logo
Die Mitarbeiter des Winterdienstes konnten sich nicht selbst aus ihrer misslichen Lage befreien.
Die Mitarbeiter des Winterdienstes konnten sich nicht selbst aus ihrer misslichen Lage befreien.

Eigentlich wollten die zwei Männer im Fahrzeug rutschige Gehwege bekämpfen – doch sie landeten leicht verletzt im Krankenhaus.

Albersdorf | Sie waren mit Streusand, Schaufeln und Besen auf dem Weg, um Gehwege und Hauseingänge von Schnee und Eis zu befreien – doch die tückischen Straßenverhältnisse mit Schneefall und eisglatten Fahrbahnen wurden zwei Mitarbeitern eines Winterdienstes letztlich selbst zum Verhängnis. Die beiden Männer waren am frühen Donnerstagmorgen in Albersdorf (Kreis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen