90. Geburtstag: Ein Leben für die Landwirtschaft

js-brandt,annelise90geb310715

shz.de von
28. Juli 2015, 14:06 Uhr

Ihren 90. Geburtstag feiert heute die Altbäuerin Annelise Brandt geb. Harder (Foto). Seit einigen Jahren verbringt sie ihren Lebensabend im DRK-Seniorenzentrum Wilster und nimmt rege an den dort gebotenen Veranstaltungen teil. An den jüngsten Bummel über den Wilster-Jahrmarkt wird sie täglich durch zwei Lebkuchenherzen auf ihrem Tisch erinnert.

Vor 90 Jahren wurde die Jubilarin auf dem Harder-Hof in Kathen geboren. Sie besuchte die Auguste-Viktoria-Schule in Itzehoe und war nach dem Abitur zunächst im Arbeitsdienst und dann im Kriegsdienst tätig. „Dann kamen die Hungerjahre“, sagt Annelise Harder über die Nachkriegszeit. 1947 heiratete sie den Landwirt Hans-Hermann Brandt und bewirtschaftete mit ihm den Bauernhof in Rumfleth. Nach dem Verkauf der Flächen, unter anderem für das Umspannwerk in Schotten an die damalige NWK, sowie des Bauernhauses bezogen sie ihren Neubau in Rumfleth. Er wird heute von Enkel Thomas bewohnt.

Um weiterhin in der Landwirtschaft aktiv zu bleiben, erwarben Hans-Hermann und Annelise Brandt den Schröder-Hof in Hochfeld, der heute von ihrem Sohn Peter Brandt und dessen Sohn Johannes bewirtschaftet wird. Tochter Erika Knudsen lebt mit ihrer Familie in Blomesche Wildnis. Besondere Freude hat die 90-Jährige an ihren sieben Enkeln und zwei Urenkeln. „Früher habe ich gerne Handarbeiten gemacht, viel genäht und gestrickt“, blickt sie zurück. Heute wird sie im Kreise der Familie und einiger Freunde ihren Geburtstag im Gasthaus Lahann in Krummendiek feiern.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen