86-Jährige von Trickdieben bestohlen

Avatar_shz von
17. März 2011, 03:59 Uhr

Itzehoe | Er gab sich als Monteur aus - so erbeuteten ein Unbekannter und sein Komplize Schmuck im Wert von 1800 Euro sowie Bargeld: Trickdiebe legten am Dienstagvormittag eine 86-jährige Itzehoerin herein.

Gegen 11 Uhr hatte das Telefon bei der Seniorin in der Breslauer Straße geklingelt. Ein Anrufer erklärte, er sei von der "Firma Lohse" und müsse vorbei kommen. Eine Stunde später erschien der etwa 20 bis 22 Jahre alte Mann und sagte, dass er wegen eines Lecks die Wasserhähne im Bad kontrollieren müsse. Aus "arbeitsschutzrechtlichen Gründen" müsse die Bewohnerin dabei anwesend sein. Die Wohnungstür, die von der 86-Jährigen verschlossen wurde, muss der Fremde heimlich wieder geöffnet haben - so gelangte eine zweite Person unbemerkt in die Räume.

Während sich der vermeintliche Monteur mit der 86-Jährigen im Bad aufhielt, klopfte er mehrfach gegen den Wasserhahn und ließ Wasser ins Becken laufen. Nach etwa zehn Minuten erhielt er einen Anruf: Das Leck sei an anderer Stelle gefunden worden, er könne gehen.

Erst gegen 15 Uhr fiel der Frau auf, dass sie bestohlen worden war. Es fehlen ein goldener Damenring mit Diamanten, ein Rubin-Diamantring, ein Armreif mit blätterartigen Verzierungen und eine goldene Damenuhr.

Der Mann war etwa 1,65 Meter groß, trug eine schwarze Wintermütze, eine graue Jacke, "sehr schmutzige" dunkle Jeans und graue Arbeitshandschuhe. Unter der Mütze war dunkles Haar zu sehen, das im Nackenbereich länger war.Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei unter 04821/602-0 entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen