Neuenbrook : 85-Jähriger mit Rollator bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Ein Rentner will mit seinem Rollator über die Straße und übersieht einen Golf. Der Mann wird erfasst und über die Motorhaube geschleudert.

shz.de von
19. August 2016, 12:11 Uhr

Neuenbrook | Donnerstagabend hat ein Autofahrer in Neuenbrook (Kreis Steinburg) einen Fußgänger erfasst. Der erlitt dabei schwerste Verletzungen und kam auf die Intensivstation eines Krankenhauses.

Um 18.35 Uhr wollte der 85-Jährige mit seinem Rollator die Straße Ost überqueren. Er übersah dabei den Golf eines 27-Jährigen, der in Richtung Rethwisch unterwegs war. Das Fahrzeug erfasste den Mann, der über die Motorhaube und die Windschutzscheibe geschleudert wurde. Dabei zog sich der Rentner lebensgefährliche Verletzungen zu, der Autofahrer erlitt einen Schock.

Einsatzkräfte der Polizei stellten den Unfallwagen zur späteren Begutachtung durch einen Sachverständigen sicher. Ein Mitarbeiter der Dekra nahm den Unfallort in Augenschein.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert