Itzehoe : 83-Jähriger fährt über rote Ampel und stößt mit Pkw zusammen

Rund zwanzig Meter von Ort des Zusammenstoßes prallte der Unfallverursacher gegen einen Baum.

Rund zwanzig Meter von Ort des Zusammenstoßes prallte der Unfallverursacher gegen einen Baum.

Der Unfallverursacher wird mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

shz.de von
13. August 2018, 18:24 Uhr

Itzehoe | Am Montagnachmittag kam es in Itzehoe (Kreis Steinburg) zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Laut Aussage der Polizei war ein 83-jähriger Itzehoer mit seinem Toyota aus Richtung Innenstadt kommend an der Kreuzung Edendorferstraße/Ecke Adolf Rohde Straße über eine rote Ampel gefahren und mit einem vorfahrtsberechtigten VW Caddy zusammengestoßen. Der Toyota knallte daraufhin rund zwanzig Meter weiter gegen einen Baum. Der 83-jährige Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Itzehoer Klinikum. Ein Abschleppwagen kümmerte sich um den Wagen des Mannes. Der Fahrer des Caddy blieb unverletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert