zur Navigation springen

SPIELZEIT-BILANZ : 8116 Besucher bei der Speeldeel

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Nach einer erfolgreichen Spielzeit laufen die Vorbereitungen für neue Eigeninszenierungen der Itzehoer Speeldeel.

8116 Zuschauer in 45 Aufführungen – das ist die Bilanz der zurückliegenden Spielzeit der Itzehoer Speeldeel. Den größten Zuspruch fanden die Aufführungen „Dat Leven is een Lotterie“ des Ohnsorg-Theaters sowie „Männerhort“ der Broschmann & Finke Company, erklärte Bühnenleiterin Regina Mehlmann in der Jahresversammlung. Mehr als 3000 Besucher sahen die acht Aufführungen. Es folgten die Eigeninszenierungen „För de Katt“ und „Minsch arger di nich!“. Das Gastspiel „Elling“ aus Süsel sowie das beliebte Sketchprogramm rundeten den Erfolg der Spielzeit ab.

Geschäftsführer Uwe Matthießen dankte der Stadt Itzehoe, dem Kreis Steinburg, dem Land Schleswig-Holstein sowie allen anderen Spendern.

Die 94. Spielzeit beginnt am 10. Oktober mit „Elisa“. Mit diesem Stück eröffnet die Theaterscheune Süsel auf Einladung der Itzehoer Speeldeel die Saison im theater itzehoe. Danach folgt im November 2014 die erste Eigeninszenierung „Rieken & Co.“. Regie führt Regina Mehlmann.

Im Januar 2015 ist das Ohnsorg-Gastspiel mit dem Titel „De schöönste Dag“ zu Gast, gefolgt von der zweiten Eigeninszenierung „Ehe op Tiet“. Bei dieser führt erstmals Christa Hintz aus Kleve Regie, die als Spielerin schon lange bei der Speeldeel dabei ist. Beendet wird die Spielzeit im April 2015 mit einer Komödie von der Theaterscheune Süsel.

Aufgrund der gestiegenen Kosten für das Ohnsorg-Gastspiel müssen die Einzel-Eintrittspreise hierfür sowie für das Abo geringfügig angehoben werden, teilte Kassiererin Meike Wersig mit. Neuerdings besteht auch die Möglichkeit, ein Wahlabo mit fünf Aufführungen – einschließlich Ohnsorg-Gastspiel – zu erwerben. Der Vorteil: Die Abonnenten können frei einteilen, zu welchen Vorstellungen sie möchten. Uwe Matthießen wies auf die nach wie vor günstigen Abo-Preise hin.

Gewählt wurden Regina Mehlmann (Bühnenleiterin), Bernd Kunert (Spielleiter), Marita Schostak (Kassiererin), Ines Wüstenberg (Abo-Büro), Stephan Hochsprung (Kassenprüfer) sowie Karin Dziwisch, Johann Trede, Heidrun Matthießen und Christa Hintz (Spielerrat).

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 22.Mai.2014 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen