75 Gläser Marmelade für die Pfadfinder-Sommertour

75 Gläser Marmelade kochten die Wackener Pfadfinder für das Sommerlager ein.
Foto:
75 Gläser Marmelade kochten die Wackener Pfadfinder für das Sommerlager ein.

von
16. Juli 2015, 14:54 Uhr

Nur noch wenige Tage, bis die Pfadfinder der Kirchengemeinde Wacken zu ihrem traditionellen Sommer-Zeltlager aufbrechen. Die „Wackener Wölfe“ reisen unter Leitung von Petra Kammer von Sonntag bis Sonnabend, 19. bis 25. Juli gemeinsam mit den Grünhemden aus Tegelhörn nach Dänemark. Jede Menge Vorräte werden dafür benötigt – das wissen die Pfadfinder aus Erfahrung. Daher nahmen sie die Einladung von Helga Wulff aus Besdorf gerne an. Diese wollte mit den Kindern und Jugendlichen „Pfadilade“ herzustellen. „Ehe ich 50 Euro in die Kasse spende, mache ich mit den Kindern lieber etwas, woran sie Spaß haben“, war die Überlegung der leidenschaftlichen Köchin, die zudem noch Unterstützung von Anne Lahann-Medro und Claudia Biller-Schäl erhielt. 15 motivierte Pfadfinder standen schließlich in der Wackener Schulküche, um 15 Kilogramm Früchte zu Marmelade zu verarbeiten. Hilfestellung gab eine Tafel mit Hinweisen, die die Kinder beim Einkochen beachten mussten. Hergestellt wurde neben Rhabarber- und Pfirsichmarmelade auch Himbeer-, Erdbeer- Apfel- und Nektarinenmarmelade. Insgesamt wurden 75 Gläser Marmelade eingekocht, von denen die fleißigen Köche vorher schon mal eine Geschmacksprobe nahmen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen