gute Beteiligung : 50 Paddler auf der Stör

fRast in Breitenburg: Beim Anlanden helfen sich die Kanuten gegenseitig.
fRast in Breitenburg: Beim Anlanden helfen sich die Kanuten gegenseitig.

Verbandsfahrt des Itzehoer Kanu-Clubs stößt auf viel Resonanz bei den Paddlern.

von
03. September 2018, 13:56 Uhr

Die Stör von ihrer schönsten Seite erlebten rund 50 Paddler aus Hamburg und Schleswig-Holstein. Aus neun Kanusportvereinen waren die Teilnehmer zur 33 Kilometer langen Verbandsfahrt des Itzehoer Kanu-Clubs (IKC) gekommen.

Bei ungewöhnlich niedrigem Wasserstand war Willenscharen der Startpunkt. In Kellinghusen stieß die Jugendgruppe des IKC dazu. In Wittenbergen und Breitenberg legten die Kanuten Picknickpausen ein, bevor es weiter zum Itzehoer Kanu-Club ging, wo die Kaffeetafel reich gedeckt war. „Das war eine ganz tolle Beteiligung“, freute sich IKC-Sportwartin Maike Brecht. Und zwar für alle Altersgruppen: Die beiden jüngsten Paddlerinnen zählten elf Jahre, der älteste 77 Jahre.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen