zur Navigation springen

40 Jahre danach: Ehemalige Schüler schwelgen in Erinnerungen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Vor 40 Jahren war es geschafft: die 30 Schüler und Schülerinnen der damaligen H9 wurden im Jahr 1974 feierlich von ihrer Schulzeit in der Schenefelder Grund- und Hauptschule mit Realschulzug, der heutigen Grund- und Gemeinschaftsschule, verabschiedet.

Da man sich schnell aus den Augen verloren hatte, wurde zehn Jahre später von einigen der damaligen Schüler das erste Klassentreffen organisiert. Damals fasste man den Entschluss, sich fortan alle fünf Jahre wiederzutreffen. „Diesen Rhythmus haben wir über all die Jahre hinweg beibehalten, und wir hoffen, dass wir ihn noch lange einhalten können“, wünschen sich Jens Löding und Jürgen Göttsche, die das diesjährige Jubiläums-Klassentreffen organisiert hatten. ,,Wir haben uns immer ganz viel zu erzählen und plaudern nicht nur aus unserer alten Schulzeit“, sagt Jens Löding, der sich freut, dass von den 30 Ehemaligen immerhin 20 gekommen sind.

„Viele von unseren ehemaligen Klassenkameraden sind hier in der Gegend geblieben, so dass wir uns häufiger sehen können, aber einige wohnen inzwischen in Heidelberg oder im Schwarzwald, da wird ein Treffen schon schwieriger“, wissen die beiden Organisatoren aus Erfahrung. Doch hätten alle auf die Einladung geantwortet und Grußworte zum Klassentreffen geschickt. Auch über die Teilnahme einstiger Lehrer Siegfried Grochowski (Physik und Chemie), Renate Sievers (Mathe und Deutsch), Horst Bielfeldt (Englisch) und Uwe Grauert (Sport), freuten sich Klassenkameraden von damals.

Bei einem Essen im Hotel Zum Nordpol wurden wieder viele Erinnerungen wach an frühere gemeinsame Unternehmungen und auch so manchen Streich. Auch die Klassenfahrt in der neunten Klasse nach Berchtesgaden/Hintersee, die allen immer noch in bester Erinnerung ist, war Thema. Oft schon habe man sich den Film von damals angesehen, Inzwischen, so verrieten die Ehemaligen, habe jeder von ihnen eine DVD.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2014 | 13:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen