Landjugend : 3000 machen Party

Party bei der Pfingstfete in Albersdorf machten auch (von links): Kim-Vivian, Anina und Patrick aus Lunden.
Foto:
Party bei der Pfingstfete in Albersdorf machten auch (von links): Kim-Vivian, Anina und Patrick aus Lunden.

Super Stimmung bei der Pfingstfete der Albersdorfer Landjugend. Es gab drei Riesenzelte und eine Open Air-Bühne.

shz.de von
10. Juni 2014, 12:00 Uhr

Wie in alten Zeiten – am Wochenende stieg mit der traditionellen Pfingstfete Albersdorf eine der größten Landjugend-Partys in Schleswig-Holstein. Ausgerichtet von der Landjugend Albersdorf, kamen mehr als 3000 Besucher zum Tanzen, Partymachen und Glücklichsein.

Erstmals seit einigen Jahren gab es wieder drei Zelte und eine Open Air Bühne auf dem etwa zwei Hektar großen Gelände. Das führte zu einigem Gedrängel der Tausenden von Besuchern, die das aber gelassen nahmen.

Als Headliner gab N-Joy-Moderator Jens Hardeland alles, DJ Nils Söhrens sowie das DJ-Duo Bernd Sitzenstock und Swen Marten brachten die Besucher im anderen Zelt zum Tanzen, und auf der Open-Air-Rock-Bühne ließ es DJ Maik von „Last Adventure“ ordentlich krachen. Daneben rundeten die „Elektrokinder“, verschiedene DJs aus der Richtung Elektromusik, das Programm ab. Ein „Havana“-Team mit seiner eigenen Bar kam extra aus Köln und brachte einige Gogo-Tänzerinnen mit.

Mittendrin auch Kim-Vivian, Anina und Patrick aus Lunden. „Albersdorf ist immer ein Erlebnis“, meinte Kim-Vivian und stürzte sich auch schon wieder ins Getümmel. Und N-Joy-DJ Los Nelsos (Niels Eric Thoms) aus Itzehoe fasste zusammen: „Wir spielen ein buntes Programm für viele gut gelaunte Gäste.“

Das Fest hatte mit Zelten und Grillen schon nachmittags angefangen, als es bis in die Nacht hinein Party an Autos und Wohnwagen auf dem Parkplatz gab. Mit den Einnahmen richtet die 225 Mitglieder zählende Landjugend als gemeinnütziger Verein Aktionen für ihre Mitglieder aus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen