Wilhelm-Käber-Schule Hohenlockstedt : 3000-Euro-Spende für den Unterricht zur Ortsgeschichte

Avatar_shz von 08. März 2019, 15:42 Uhr

shz+ Logo
Beeindruckten die Gäste des Finnentags mit ihren Ausführungen: Charlotte Scholle (l.) und Melina Steinleitner.
Beeindruckten die Gäste des Finnentags mit ihren Ausführungen: Charlotte Scholle (l.) und Melina Steinleitner.

Wilhelm-Käber-Schule erhält Stipendium, um sich weiterhin mit der deutsch-finnischen Vergangenheit befassen zu können.

Hohenlockstedt | Seit einigen Jahren schon beschäftigen sich Schüler der Wilhelm-Käber-Schule intensiv mit der finnischen Jägerbewegung. „Zunächst als Wahlpflichtunterricht des 9. und 10. Jahrgangs zur Geschichte der Jägerbewegung, und seit dem Schuljahr 2016/17 hat die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen