zur Navigation springen

Guter zweck : 29. Konzert für das Weihnachtshilfswerk

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Marinemusikkorps Ostsee spielt am 12. November im theater itzehoe. Der Erlös fließt in das Weihnachtshilfswerk der Stadt. Veranstalter ist die Reservistenkameradschaft.

Mit Pauken und Trompeten laden die Stadt und die Reservistenkameradschaft der Bundeswehr am Dienstag, 12. November, um 19.30 Uhr zum Wohltätigkeitskonzert ins theater itzehoe. Das zweieinhalbstündige Programm gestaltet das Marinemusikkorps Ostsee unter Leitung von Fregattenkapitän Friedrich Szepansky. Gespielt werden in dem bunten Programm längst nicht nur Märsche. Der Eintritt kostet 8,50 Euro plus Vorverkaufsgebühr. Die Einnahmen aus der Veranstaltung gehen zu 100 Prozent ins Weihnachtshilfswerk.

Bereits zum 29. Mal findet das Wohltätigkeitskonzert statt. Bürgermeister Dr. Andreas Koeppen sieht es als „den Auftakt der Weihnachtssession“. Diese Zeit solle nicht nur ein Konsumspektakel darstellen, sondern auch zum Nachdenken darüber anregen, „dass es in unserer Gesellschaft auch Menschen und vor allem Kinder gibt, denen es nicht so gut geht“. Daher kommt der Erlös des Konzerts sowie des Weihnachtshilfswerks vor allem den Jüngsten zu Gute: Bedürftige Kinder erhalten Gutscheine für Schuhe und Schulranzen. Auch Itzehoer Bürger, die in einem Pflegeheim außerhalb der Kreisstadt untergebracht, meist schwerstbehindert und zwischen 15 und 80 Jahren alt sind, erhalten eine Zuwendung. Außerdem steht ein Kontingent an Freikarten für das Konzert für Bewohner Itzehoer Pflegeeinrichtungen zur Verfügung.

„Die Aktion kommt gut an und hat wirklich Sinn“, bekräftigte Andrea Hülsen vom Amt für Bürgerdienste. Spenden von Firmen und Privatleuten kann die Rathausmitarbeiterin bereits verbuchen, jede weitere ist gern gesehen.

Bedürftigen zu helfen, hatte sich einst das Lazarettregiment 11 zur Aufgabe gemacht. Nach der Auflösung der Kasernen übernahmen die Steinburger Reservisten die Ausrichtung des Konzerts – in diesem Jahr bereits zum fünften Mal. Dafür dankte Bürgervorsteher Heinz Köhnke dem Kreisvorsitzenden der Reservisten Volker Susemihl. Und er ergänzte: „Wir hoffen, dass sehr viele Besucher kommen: Zum einen wegen der hochkarätigen Musik, zum anderen, um etwas Gutes zu tun.“

>Spenden für das Weihnachtshilfswerk: Konto 8494 bei der Volksbank Raiffeisenbank Itzehoe, Bankleitzahl 22290031, oder Konto 85871 bei der Sparkasse Westholstein, Bankleitzahl 22250020.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen