Schmedeswurth : 27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B5

Der Lkw wurde bei dem Unfall schwer beschädigt.
Foto:
Der Lkw wurde bei dem Unfall schwer beschädigt.

Erneut wird ein Mensch bei einem Unfall auf der Bundesstraße 5 getötet. Am Montagmorgen ereignete sich das tragische Unglück. Die Polizei bittet um Mithilfe.

shz.de von
17. November 2014, 14:10 Uhr

Schmedeswurth | Ein Autofahrer ist am Montagmorgen bei einem Unfall auf der Bundesstraße 5 in Dithmarschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizeidirektion Itzehoe geriet der Fahrer eines Mazda in Höhe Schmedeswurth gegen 6.20 Uhr aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal mit einem Lastwagen zusammen. Der 27 Jahre alte Pkw-Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Der 52 Jahre alte Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die B5 wurde für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten zwischen Marne und Brunsbüttel mehrere Stunden lang voll gesperrt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 40.000 Euro.

Die Polizei sucht dringend nach Zeugen des Unglücks. Nachdem die zuständigen Ermittler der Polizeistation Marne die Unfallumstände bisher nicht gänzlich haben rekonstruieren können, bitten sie darum, dass sich eventuelle Unfallzeugen oder Personen, die ansonsten sachdienliche Hinweise geben können, bei der Polizei in Marne unter der Telefonnummer 04851/95070 oder unter dem Polizeiruf 110 melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert