zur Navigation springen

Jugendtag : 250 Teilnehmer bei „Jesus-Connection“

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Jugend des Kirchenkreises trifft sich bei der "Jesus-Connection". Viele Aktionen rund um die Münsterdorfer Kirche. Überall herrscht großer Andrang.

Welch ein herrliches Spätsommerwetter: Rund 250 Jugendliche nutzten es, um sich an den vielen Freiluft-Workshops im Rahmen der „Jesus-Connection“ rund um die Münsterdorfer Kirche zu beteiligen. „Es sind insgesamt neun Kirchengemeinden an diesem Treffen angehender Konfirmanden der Region Itzehoe beteiligt“, sagte Pastor Ralf Greßmann anlässlich der Eröffnung des großen Events im Rahmen eines Jugendgottesdienstes, der musikalisch von der Hamburger Gruppe „Salestis“ umrahmt wurde. Danach standen „Begegnungen“ der Jugendgruppen im Vordergrund: „Bei den Workshops können sich die Konfirmanden verschiedener Gemeinden kennen lernen und gemeinsam neue Fähigkeiten entwickeln“, so Kinder- und Jugendmitarbeiterin Sarah Strutz.

Als große Trommeln in den Innenraum der Kirche getragen wurden, fand sich gleich eine Gruppe Jugendlicher, die ihr rhythmisches Können erproben wollte. „Die Trommeln für diesen Musik-Workshop wurden uns von der Auguste-Viktoria-Schule ausgeliehen“, freute sich Strutz. Aber auch beim Bogenschießen konnten neue Fähigkeiten erprobt werden: unter fachkundiger Anleitung von Klaus Schneider spannte der Zehnjährige Anton seinen Bogen und traf mit dem Pfeil genau das Zentrum der aufgestellten Zielscheibe. „Das macht hier jede Menge Spaß“, zeigt er sich begeistert von dem großen Angebot an Spielmöglichkeiten. Denn auch auf zahlreichen Turnieren konnten die Teilnehmer ihr Können zeigen: Egal ob beim großen Menschenkicker, beim Floorballspiel oder beim Hindernisparcours – es war überall ein großer Andrang.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Sep.2013 | 00:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen