25 Wochen mit

shz.de von
04. März 2015, 08:38 Uhr

Die Wochen zwischen Aschermittwoch und Ostern sind traditionell die Zeit des Verzichts. Also hört man überall: Ich trinke sieben Wochen lang keinen Alkohol, verzichte mal auf Zigaretten oder Süßigkeiten oder lass die Glotze einfach mal aus. Das ist Fasten auf relativ hohem Niveau. Trotzdem sei jedem gewünscht, dass er die sieben Wochen ohne durchhält. Parallel dazu kann man ja auch „25 Wochen mit“ verbringen. Mit viel Kultur, Tanz, Musik und Miteinander nämlich. Nächste Woche startet das bislang wohl größte Kulturprojekt in der Wilstermarsch. Die Akteure würden sich freuen, wenn möglichst viele mitmachen. So lassen sich die restlichen Wochen ohne ja auch viel leichter überbrücken, findet

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen