zur Navigation springen

25 Wochen: Goethes Faust für die Generation Popmusik

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 20.Apr.2015 | 11:01 Uhr

Mit einer ungewöhnlichen Vorstellung geht das Kulturprojekt 25 Wochen Tanz und Theater in der Wilstermarsch Donnerstag, 23. April, weiter. Gast ist ab 20 Uhr Brigde Markland (Foto) mit Goethe für die Generation Popmusik. Für ihre One-Woman-Shows greift sie in die Kiste mit deutschen Theater-Klassikern. Bei Goethes Faust gibt es Musik von Metallica, Freddy Quinn, Pink, Elvis und Depeche Mode. Mit diesem kühnen Konzept, einer erfrischenden Show und Handpuppen als Gegenspieler erschließt sich klassischer Stoff auch jüngeren Generationen (ab 15 Jahren).

>Eintritt neun Euro/ermäßigt sechs Euro, Vorverkauf bei Bunge 8 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen