zur Navigation springen

25-Jähriger bricht zusammen – und wird mit Drehleiter gerettet

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 08.Feb.2016 | 14:13 Uhr

Für die Bergung eines Patienten musste gestern Mittag die Drehleiter der Feuerwehr Itzehoe anrücken. Der Bewohner eines Einfamilienhauses in der Neuen Burger Straße war aus zunächst unerklärlichen Gründen zusammengebrochen. Rettungsdienst und Notarzt stellten fest, dass der Patient nur in waagerechter Position transportfähig war. Weil das enge Treppenhaus keinen sicheren Abtransport ermöglichte, wurden die Helfer alarmiert. Der Patient, der gestern übrigens seinen 25. Geburtstag feierte, wurde behutsam durch ein Fenster und dann zu Boden gehievt und ins Krankenhaus gebracht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert