zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. Oktober 2017 | 01:17 Uhr

24-Stunden-Schwimmen mit großer Party

vom

shz.de von
erstellt am 08.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Glückstadt | Wieder einmal fiebern die Wasserratten einem großen Ereignis entgegen: dem 24-Stunden-Schwimmen am Sonnabend, 10. August, im Fortuna-Bad. Schwimmmeister Rüdiger Kallies hat auch in diesem Jahr wieder Einiges an Vorarbeit für das Großereignis im Schwimmbad geleistet. Hilfe leisten die Mitglieder vom DLRG und dem Förderverein Fortuna-Bad.

Der Förderverein hat die Tombola übernommen. "Bis jetzt haben wir schon über 300 Gewinne gesammelt", freut sich Hannelore Urmersbach. Besonders dankbar ist sie dabei den Glückstädter Geschäftsleuten, die sich großzügig und völlig unkompliziert gezeigt haben. Nur so sei die große Menge der Gewinne zusammengekommen. Auch das Zählen der Bahnen wird wie schon im vergangenen Jahr von den Mitgliedern des Fördervereins übernommen.

Um die gute Verpflegung der Schwimmer, Helfer und auch Zuschauer kümmert sich in altbewährter Weise die DLRG, die auch für die Sicherheit der Schwimmer sorgen wird. Trotz all der Helfer, die in diesen Tagen mit den letzten Vorbereitungen für das 24-Stunden-Schwimmen beschäftigt sind, bleibt auch noch genügend Arbeit für Kallies. "Ich bin nahezu jeden Tag nach der Arbeit noch unterwegs, um irgendetwas für Sonnabend zu besorgen."

Doch er tut das auch gern, schließlich ist das 24-Stunden-Schwimmen seine Idee gewesen, die nun bereits seit mehreren Jahren erfolgreich ist. In diesem Jahr werden fünf Mannschaften im Schwimmerbecken gegeneinander antreten: Das Edeka-Frauen-Team, das Lady-Aktiv-Studio, die Feuerwehr Wilster/Brokdorf, das Team der Badegäste und das Team Stadtwerke/DLRG. Start der Veranstaltung ist um 9 Uhr. Dann werden die ersten Schwimmer jedes Teams beginnen, ihre Bahnen zu ziehen. "Das Schwimmerbecken ist ab diesem Zeitpunkt gesperrt für die übrigen Badegäste", sgat Kallies . Dafür ist der Eintritt an diesem Tag für alle Badegäste und Zuschauer frei.

Ab 14 Uhr wird es dann noch einmal besonders lebhaft werden im Fortuna-Bad. Die BKK S-H hat beschlossen, ihr 60-jähriges Bestehen am selben Tag im Bad zu feiern. Dazu sind zahlreiche Aktionen geplant. Es werden wieder die aus dem vergangenen Jahr bekannten und beliebten alkoholfreien Cocktails serviert und kleine Snacks. Glücksrad, Schwimmbad-Rallye und Pony-Reiten werden vor allem die kleinen Besucher freuen. Wer es lieber actionreich mag, der versucht sich beim Limbo, Astronautentraining, Überwasserlaufen oder auch Wettrutschen.

Gegen 20 Uhr soll die Feier der BKK S-H enden. "Dann wird auch offiziell Badeschluss für die Öffentlichkeit sein", sagt Kallies. Danach werden dann nur noch die an der Veranstaltung teilnehmenden Schwimmer und die Helfer die Nacht über vor Ort sein.

Am Sonntagmorgen um 9 Uhr sollen dann auch die letzten Meter geschwommen sein und nach der Auswertung und einem Frühstück wird der Sieger des diesjährigen 24-Stunden-Schwimmens feststehen und die Siegerehrung stattfinden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen