Prozessauftakt in Itzehoe : 24-Jähriger aus Wilster wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs angeklagt

Avatar_shz von 24. Februar 2021, 18:20 Uhr

shz+ Logo
Am Landgericht Itzehoe wurde über den Vorwurf des schweren Falls von sexuellen Kindesmissbrauchs im Treppenschacht an der Grundschule Wilster verhandelt.
Am Landgericht Itzehoe wurde über den Vorwurf des schweren Falls von sexuellen Kindesmissbrauchs im Treppenschacht an der Grundschule Wilster verhandelt.

Der Mann soll sich im September in einem Treppenschacht der Grundschule an einem Zwölfjährigen vergangen haben.

Wilster/Itzehoe | Seit Mittwochvormittag (24. Februar) muss sich ein 24-jähriger Wilsteraner wegen des Vorwurfs des schweren Falls sexuellen Missbrauchs eines Kindes vor dem Landgericht Itzehoe verantworten. Der Angeklagte soll am späten Nachmittag des 29. September 2020 vermutlich im Zustand verminderter Schuldfähigkeit auf dem Grundschulgelände in Wilster sexuelle Ha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen