220 Kinder laufen für guten Zweck

js-wrslauftag011016e
Foto:

shz.de von
30. September 2016, 15:15 Uhr

„Laufen für einen guten Zweck“ war auch in diesem Jahr wieder der Lauftag der Wolfgang-Ratke-Schule Wilster überschrieben. Dazu drehten gestern 220 Jungen und Mädchen der 1. bis 4. Klassen im Wilstermarsch-Stadion ihre Runden. Eltern sorgten mit Äpfeln und Erfrischungsgetränken dafür, dass die Kinder gestärkt weiterlaufen konnten. Der Lauftag war federführend von der Lehrerin Silvia Thies-Kwiatkowski, unterstützt von Hausmeister Oliver Haack, vorbereitet worden. Die Kinder hatten im Vorwege in ihren Familien um Sponsoren geworben. Jede gelaufene Minute wurde von ihnen mit einer teilweise großzügigen Spende belohnt – so bei einem Zehn-Cent-Honorar beispielsweise sechs Euro für die volle Stunde. „Im letzten Jahr hatten wir das Geld für eine neue Musikanlage der Schule verwendet“, erzählte Rektor Maaß. „Sie ist heute bereits im Einsatz.“ In diesem Jahr wird die Hälfte der Sponsorengelder für das Kinder-Hospiz „Sternenbrücke“ in Hamburg-Rissen gespendet. Die zweite Hälfte soll für schulische Veranstaltungen verwendet werden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen