Kellinghusen : 20 Jahre liberale Politik

Wollen feiern: Horst Gabriel und Catarina Herold-Brommann.
Wollen feiern: Horst Gabriel und Catarina Herold-Brommann.

Der FDP-Ortsverband Kellinghusen feiert mit verschiedenen Veranstaltungen runden Geburtstag.

shz.de von
21. Januar 2018, 08:08 Uhr

Der FDP-Ortsverband Kellinghusen feiert sein 20-jähriges Bestehen. Begangen werden soll der Geburtstag mit einer Reihe von Veranstaltungen. Den Auftakt macht Sonnabend 27. Januar, ab 10 Uhr ein Bürgerfrühstück im Bürgerhaus. „Unser Wunsch ist, mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen und zu erfahren, was sie sich für Kellinghusen wünschen“, sagt FDP-Vertreterin Catarina Herold-Brommann. Sein Kommen zugesagt habe auch der FDP-Landtagsabgeordnete Oliver Kumbartzky.

Als weiteren Termin plant die FDP am Sonntag, 18. April, eine große Gesundheitsmesse. Eine solche Veranstaltung sei in der Vergangenheit vor Ort bereits sehr erfolgreich angeboten worden, erklärt Herold-Brommann. Schwerpunkt solle aktuell die Zuckerkrankheit sein. Ärzte und Vertreter aus dem Gesundheitswesen werden über Präventionsmaßnahmen sowie über Risiken, Beschwerden und Therapie der Volkskrankheit informieren.

Zum Fest-Kommers mit FDP-Landes- und Bundesprominenz bitten die Liberalen Freitag, 20. April, ins Bürgerhaus. Sonnabend, 21. April, folgt ein Kinderfest am Hafen mit einem bunten Programm und vielen Überraschungen. „Unter anderem wird Kanuexperte Michael Alfer eine Anleitung zum Kanufahren geben“, sagt Ortschef Horst Gabriel.

Vor exakt zwei Dekaden, am 19. Januar 1998, trafen sich 16 Kellinghusener im Restaurant „Zum Benjamin“ um einen FDP-Ortsverband zu gründen. Unter Leitung des FDP-Kreisvorsitzenden Willi Göttsche wurden Gerda Eilrich zur Vorsitzenden und Kay Kruse zu ihrem Stellvertreter gewählt. Am 28. Januar 1998 stellte der Ortsverband zehn Kandidaten für die Gemeindewahl am 22. März 1998 auf. Ihren Hut in den Ring warfen damals Horst Pollok, Günter Dudek, Manfred Dörks, Kay Kruse, Gerda Eilrich, Olaf Rupprecht, Wolfgang Eilrich, Kay Nissen, Peter Behnck und Marcus Bysikiewicz. Den errungenen Sitz in der Ratsversammlung nahm Manfred Dörks ein. Es folgten Petra Korneffel und Martin Dethlefsen. In der letzten und aktuellen Legislatur vertritt Horst Gabriel dort die liberale Politik. In den politischen Gremien der Stadt präsent sind außerdem Catarina Herold-Brommann (Soziales) und Hans-Martin Galbrecht (Kultur- und Wirtschaft).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen