Itzehoe : 20-Jähriger stirbt bei Autounfall

Bei dem Unfall in der Itzehoer Adenauerallee hatte der Fahrer in seinem Mercedes keine Chance. Foto: Happe
Bei dem Unfall in der Itzehoer Adenauerallee hatte der Fahrer in seinem Mercedes keine Chance. Foto: Happe

Er fuhr zu schnell, knallte gegen ein anderes Auto, einen Baum und ein Gebäude: In Itzehoe ist ein 20 Jahre alter Autofahrer noch am Unfallort gestorben.

Avatar_shz von
08. Januar 2013, 03:23 Uhr

Itzehoe | In der Nacht zu Montag heulten gegen 1.15 Uhr Motoren in den Straßen der Itzehoer Innenstadt auf. Danach gab es lautes Krachen. Das berichten Zeugen. Ein schwarzer Mercedes war mit hohem Tempo auf einen vorausfahrenden VW Golf gefahren, wurde dann gegen einen Baum geschleudert knallte anschließend gegen eine Wand des Postgebäudes. Der 20 Jahre alte Fahrer hatte keine Chance, den Crash zu überleben. Er wurde im Auto eingeklemmt, der Notarzt habe gleich den Tod festgestellt, berichtet Wehrführer Peter Happe.
Das Auto des Vorausfahrenden wurde bei dem Unfall in den Gegenverkehr geschleudert. Der Fahrer aus Dägeling bei Itzehoe und zwei Frauen wurden mit Verdacht auf Schock ins Krankenhaus gebracht.
Laut Zeugen sollen die beiden Fahrer angeblich ein illegales Rennen gefahren sein. Itzehoes Polizeisprecher Hermann Schwichtenberg bestätigt bislang weder eine Bekanntschaft der Betroffenen noch ein illegales Rennen in der Nacht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen