Gegendemo mit 70 Personen : „Corona-Spaziergang“ in Itzehoe: Behörden setzen Maskenpflicht nicht durch

Avatar_shz von 10. Januar 2022, 20:35 Uhr

shz+ Logo
Diesen Montag waren deutlich weniger Teilnehmer beim sogenannten „Spaziergang“ in Itzehoe. Einige trugen auch Maske.
Diesen Montag waren deutlich weniger Teilnehmer beim sogenannten „Spaziergang“ in Itzehoe. Einige trugen auch Maske.

Zwei Demonstrationen am Montagabend in Itzehoe: Polizei und Versammlungsbehörde setzen auf Trennung der Gruppen – und verzichten auf Sanktionen gegen Maskenverweigerer.

Itzehoe | Montag, 18 Uhr – das ist wieder der Abend der angeblichen Spaziergänger, die sich beim Rathaus zum Marsch durch die Itzehoer Innenstadt treffen. Aber wegen einer neuen Landesverordnung gilt jetzt bei Versammlungen mit mehr als 100 Teilnehmern auch im Freien Abstands- und vor allem Maskenpflicht. Zudem war eine Gegendemo auf den Malzmüllerwiesen angekü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen