zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. August 2017 | 16:03 Uhr

Bilanz : 13-mal Erste Hilfe im Fortuna-Bad

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Henryk Hoppe bleibt Vorsitzender der DLRG Glückstadt, Frank Endemann weiter Stellvertreter / 26 Stimmberechtigte kamen zu Hauptversammlung

„Aktiv sein – mitmachen“. Das Motto passt zur Mitgliedschaft in der Ortsgruppe Glückstadt der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). 232 Mitglieder umfasst zurzeit die Ortsgruppe. „Es wäre toll, wenn wir in diesem Jahr die 250er-Marke knacken könnten“, sagte der Vorsitzende Henryk Hoppe.

26 Stimmberechtigte waren zur Jahresbilanz in den Besprechungsraum der Stadtwerke gekommen. „Ihr leistet alle vorbildliche aktive Mitarbeit“, sagte der Vorsitzende. Mit diesen Worten richtete er sich an alle Mitglieder. „Die Arbeit im Vorstand funktioniert gut – jeder weiß, was zu tun ist.“

Reibungslos gestalteten sich die Wahlen, unter Leitung von Rüdiger Kallies. Jeweils für drei Jahre sind bestätigt oder neu gewählt: Henryk Hoppe als Vorsitzender, Frank Endemann als Stellvertreter. Schatzmeister ist Nico Romberg, Stellvertreterin Nicole Rollett. Als Technischer Leiter Ausbildung gewählt wurde Daniel Herrmann. Sein Stellvertretung übernimmt Andrea Endemann. Der Posten Technischer Leiter Einsatz ist das Amt von Thomas Lempfert, Frank Böthern und Marco Schacht. Einen Wechsel gab es im Jugendvorstand. Neu gewählt als Vorsitzende ist Chantalle Rollett. Ihre Vorgängerin Heike Hoppe übernimmt jetzt die Ressortleitung Veranstaltungen. Als Kassenprüfer gewählt wurden Rüdiger Kallies und Björn Petersen.

Vorsitzender Henryk Hoppe ehrte drei Mitglieder. 25 Jahre Mitglied sind Anja Evers und Nico Romberg. Außerdem wurden Romberg und Thomas Lempfert „für ihre vorbildliche aktive Mitarbeit“ – so Henryk Hoppe – mit dem Verdienstzeichen in Silber ausgezeichnet. Das Engagement von Thomas Lempfert zeichnete sich dadurch aus, dass er fast alle Scheine, die es innerhalb der DLRG zu erringen gibt, auch hat. Manche mehrfach.

Henryk Hoppe als Vorsitzender und die einzelnen Ressortleiter sprachen über die Aktivitäten, die DLRG-Mitglieder im Laufe eines Jahres absolvieren. Die Ausbildung, Umgang mit Gerät, Wissen in Theorie und Praxis würden im Vordergrund stehen, aber auch der Spaß komme nicht zu kurz. Aus den vielfältigen Aktivitäten ragen das 24-Stunden-Schwimmen im Fortuna-Bad, die Vorführungen im Rahmen der Matjeswoche und das Absichern beim Wildnis-Cup heraus. Ganz besonderen Anklang fand ein Projekttag mit der Herzhorner Grundschule. Deshalb soll diese Aktion in der Schule ein weiteres Mal stattfinden.

Bei der einzigen Veranstaltung des DLRG für Schwimm-Anfänger, dem Seepferdchen-Kursus, legten elf Kinder die Prüfungen zum Abzeichen ab. „Wir bieten dieses Jahr wieder einen Kursus an“, kündigte Andrea Endemann an.

Eine steigende Tendenz war auch bei den Wachdiensten im Fortuna-Bad zu verzeichnen. Frank Böthern: „Neun Aktive waren an 19 Tagen etwa 89 Stunden im Einsatz. Dabei musste 13-mal Erste Hilfe geleistet werden.“ Schon das unterstreicht die Wichtigkeit der Wachdienste.

Auch der 2015 angeschaffte Bus wurde noch einmal thematisiert, mit dem Ergebnis, dass sich die Investition als äußerst lohnenswert herausstellte. „Wir sind viel flexibler und unabhängiger geworden“, so Frank Böthern. Viele gesellige Unternehmungen runden das Veranstaltungsbild ab.

Am Rande der Versammlung wurde bekannt, dass die diesjährige Freibaderöffnung am 7. Mai zu einem echten Spektakel werden soll. Denn Ehrenmitglied Wilhelm Hoppe ist es gelungen, dass Glückstadts neue Bürgermeisterin Manja Biel den traditionellen Sprung ins Nass wagt, ebenso ihr Vorgänger Gerhard Blasberg, der scheidende Stadtwerke-Chef Karl-Heinz Jacobs und auch sein designierter Nachfolger Thorsten Fischer. „Es soll den Wechsel zwischen Alt und Neu symbolisieren“, sagte Wilhelm Hoppe.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert