Brokdorfer Boßelverein „Lüch op“ : 125 Jahre Spaß und ein Eklat

Avatar_shz von 07. März 2019, 14:33 Uhr

shz+ Logo
Sind stolz auf die Boßelgeschichte:  Dirk Engelbrecht (l.) und Heiko Bolling mit Regina Engelbrecht aus dem Vorstand vom Unterverband.
Sind stolz auf die Boßelgeschichte: Dirk Engelbrecht (l.) und Heiko Bolling mit Regina Engelbrecht aus dem Vorstand vom Unterverband.

Vor Jahren geriet der Brokdorfer Boßelverein „Lüch op“ mit anderen Vereinen aus der Umgebung in einen heftigen Streit.

Brokdorf | Im Februar 1894 wurde der „Eisboßelverein“ Brokdorf gegründet. Der Traditionssport wurde zu der Zeit nur im Winter bei Frost über die Felder ausgeübt. „Damals boßelten die Dörfer gegeneinander, man traf sich, ging dann angeführt von einem Musikzug zum Start und wurde nach einigen Stunden wieder mit Musik zum Lokal geleitet“, weiß Dirk Engelbrecht. Dam...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen