zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

20. September 2017 | 09:24 Uhr

115 Kinder kämpfen um Königswürden

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Bevölkerung spendete bei Haussammlung mehr als 2500 Euro

shz.de von
erstellt am 08.Jun.2015 | 10:04 Uhr

115 Kinder im Alter von zwei bis 15 Jahren sind am Sonnabend zu den Wettspielen des Nortorfer Kinderfestes an den Start gegangen. In fünf Altersgruppen ermittelten sie auf dem Gelände des Feuerwehrhauses Schotten ihre Königspaare und Preisträger, während es bei den Kleinsten im Alter von erst zwei Jahren nur um das Dabeisein ging. Alle Kinder wurden dank einer großzügigen Spendenbereitschaft der Bürger, die bei einer Haussammlung mehr als 2500 Euro zur Verfügung gestellt hatten, mit einem Sachpreis ausgezeichnet.

Als Stellvertreter von Bürgermeister Manfred Boll nahm Frank Alpen die Siegerehrung vor, bei der die „Doppelspitze“ des Sozialausschusses mit Heike Nagel und Petra Baur den Königskindern die Schärpen umlegten. Sie tragen die Namen ihrer Vorgänger und werden demnächst auch mit den Namen der neuen Königspaare bestickt.

Bei idealem Frühlingswetter und fast hochsommerlichen Temperaturen wetteiferten die Nortorfer Kinder nicht nur bei den Wettspielen, sondern hatten auch ihre Freude an der Hüpfburg, drehten ihre Runden auf einem kleinen Kinderkarussell und tobten auf dem Kleinfeld des Sportplatzes – ideale äußere Bedingungen auf dem Außengelände des Nortorfer Feuerwehrhauses. Im Festzelt gab es Kaffee, Kuchen, Getränke und Naschies, und am Verkaufswagen des Eiscafés „Rialto“ aus Wilster standen Jung und Alt Schlange, um leckere Eisportionen zu erstehen. Im Festzelt legte DJ Heiko Köpsel derweil die richtige Musik für die Kinder auf, wie er auch nach der Grillparty die Stimmung anheizte.

Neben dem Sozialausschuss hatten auch zahlreiche Eltern aus der Gemeinde die Durchführung des Kinderfestes unterstützt. Der Verkaufserlös aus dem Verkauf der von ihnen gestifteten und selbstgebackenen Kuchen fließt auch diesmal wieder in die Kinderfestkasse und bildet den Grundstock für die Finanzierung des nächstjährigen Kinderfestes.

Königspaare des Kinderfestes 2015 sowie die Zweit- und Drittplatzierten in den fünf Altersgruppen wurden bei den Drei- bis Vierjährigen Alexandra Wilstermann und Magnus Schmedtje vor 2. Jenna-Jolie Hänsch und Jonathan Pott sowie 3. Linea Schmidt und Sven von Osten; bei den Fünf- und Sechsjährigen Anja Sühl und Milo Aßmann vor 2. Svea Thumann und Lennart Egge sowie 3. Lisa Karstens und Lenni Callsen; bei den Sieben- bis Neunjährigen Emy Aßmann und David Wendlandt vor 2. Samira Herrmannsen und Jarne Witt sowie 3. Mia Schwardt und Niklas Wiggers; bei den Zehn- bis Zwölfjährigen Shona Döring und Matti Wiese vor 2. Shola Fuchs und Cedric Denzau und 3. Celine Hoyer und Eric Würtz sowie bei den 13- bis 15-Jährigen Mareike Sühl und Lennart Priebe vor 2. Evelyn Gergert und Enno Rehberg und 3. Lisa-Marie Jähnigen und Henning Brandt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen