zur Navigation springen

Nach Unfall in Geesthacht : Niemand am Steuer: Angetrunkener Fahrer klettert auf Rücksitz

vom

Die Polizei staunt nicht schlecht als vier Personen auf der Rückbank sitzen, aber keine auf dem Fahrersitz. Wer der Fahrer ist muss noch ermittelt werden.

shz.de von
erstellt am 15.Feb.2016 | 18:58 Uhr

Geesthacht | Mit einer Kletterpartie vom Fahrersitz auf die Rückbank hat ein Autofahrer in Geesthacht im Kreis Herzogtum Lauenburg versucht, die Polizei zu täuschen. Der Fahrer hatte am Montag auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle zunächst einen Fahrradunterstand und anschließend einen Streifenwagen gerammt, wie die Polizei berichtete.

Bei einem Blick in das mit abgedunkelten Scheiben versehene Unfallfahrzeug sahen die Beamten zwei Frauen und zwei auf der Rückbank hockende Männer. Wegen der Position des Fahrersitzes seien die Frauen als Fahrerinnen nicht infrage gekommen, sagte ein Polizeisprecher. Wer von den beiden angetrunkenen Männern gefahren ist, müsse noch ermittelt werden. Bei dem Unfall wurde eine der Mitfahrerinnen leicht verletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert