Ein Artikel der Redaktion

Projekt einer Sternenkind-Mutter Eine App als virtueller Raum für Trauer – und als Ort für gegenseitige Hilfe

Von Arndt Prenzel | 13.07.2022, 09:51 Uhr

Nach dem plötzlichen Kindstod ihres kleinen Sohnes Keke fiel Kerrin Petersen in ein tiefes emotionales Loch. Menschen an ihrer Seite unterstützten sie. Jetzt plant sie eine Erinnerungs-App für Trauernde.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden