Ein Artikel der Redaktion

Nordfriesland Tageblatt Bei Luthers zu Hause ...

Von Stephan Blck | 28.10.2015, 19:17 Uhr

„Katharina Luther“ lädt als außergewöhnliche Gastgeberin am Sonnabend, 7.

November, 19 Uhr, in die St. Willehad-Kirche in Leck ein zu dem besonderen Kammerspiel. Der Titel: „Die Tischreden der Katharina Luther”. Die Schauspielerin Elisabeth Haug schlüpft in die Rolle der ehemaligen Nonne Katharina von Bora als Ehefrau des großen Reformators. Gebildet und des Lateinsmächtig stellt sie selbstbewusst und feinsinnig ihre weibliche Sicht auf dasZeitgeschehen dar. „Als lebenskluge Partnerin und aus einer fundamentalenLebenspraxis heraus zeigt sie eine natürliche Geistigkeit und tiefe weiblicheUrteilskraft, wenn sie gleichsam beim Suppe-Rühren über Armut, Gehorsam oder das Werk ihres Mannes sinniert“, heißt es in einer Mitteilung.

Das Kammerspiel „Die Tischreden der Katharina Luther“ basiert auf dem Buch „Wenn Du geredet hättest Desdemona – Ungehaltenen Reden ungehaltener Frauen“ von Christine Brückner. Der Gitarrist Jacob David Pampuch umrahmt die Aufführung mit Gitarrenklängen. Der Eintritt ist frei, Spenden am Ausgang willkommen.