Ein Artikel der Redaktion

Nordfriesland Tageblatt Arbeiten verzögern sich

Von Sibylle Bremer | 28.10.2014, 12:09 Uhr

Ursprünglich sollten die Arbeiten an der Brücke über die Lecker Au (B 199) Ende dieser Woche abgeschlossen sein.

Nun aber wird sich die Fertigstellung voraussichtlich auf Anfang November verzögern. Durch das im Laufe der Jahre gestiegene Verkehrsaufkommen wird die Brücke als ein älteres Bauwerk seit August verstärkt und saniert. Auch eine Erneuerung der Geländer sowie der als Geh- und Radweg genutzten Beton-Kappen steht an – für insgesamt 200 000 Euro. So müssen Radfahrer und Fußgänger auch noch in den nächsten Tagen bei Bedarf die Straßenseite wechseln, denn der Geh- und Radweg steht nur einseitig zur Verfügung.