Ein Artikel der Redaktion

Lea Stender Organisationstalent und Kochkünstlerin

Von voi | 18.02.2013, 09:30 Uhr

Stender behielt den Überblick über die Garderobe beim Lumpenball.

Als Hauswirtschafterin ist es Lea Stender gewohnt, den Überblick zu behalten. Und so war es kein Wunder, dass die waschechte Neumünsteranerin auch in der Garderobe des Lumpenballs immer alles im Griff hatte.

Rund 1000 Mäntel und Jacken mussten ihren Platz dort finden - und vor allen Dingen später wiedergefunden werden.

"Kein Problem", meinte die 25-Jährige lächelnd. "Das mache ich ja nicht zum ersten Mal. Bei den meisten Partys bin ich hier dabei", erklärte sie. Im Hauptberuf sorgt die Mutter zweier Söhne für das leibliche Wohl der Bewohner im Seniorenzentrum Haus am Jungfernstieg. Dort bereitet sie für rund 55 Bewohner gemeinsam mit den Kollegen täglich die Mahlzeiten zu. In ihrer Freizeit lädt Lea Stender sich gern Freunde ein, denn auch zu Hause gehört das Kochen zu ihren Hobbys. Und wenn sie nicht selbst arbeiten muss, wird auch schon mal "Party gemacht", sagt sie.

<M></M>