Ein Artikel der Redaktion

Neumünster hilft Mit gespendetem Zahngold geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine helfen

Von Gunda Meyer | 08.04.2022, 10:00 Uhr

Die Summe auf dem Spendenkonto der Stadt Neumünster für die Ukraine-Flüchtlinge wächst stetig an. Nun gab es eine Spende vom Verein Patienten und Zahnärzte helfen Kindern in Not.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche