Ein Artikel der Redaktion

Herbstfest auf der Alten Obstwiese Entsaften, probieren und ein leckerer Apfel, der nach Mist riecht

Von Alexandra Bury | 16.10.2022, 16:30 Uhr

Mehr als 70 zum Teil seltene Apfelsorten wachsen auf der Alten Obstwiese. Beim Herbstfest konnten sie probiert werden. Es gab zudem viel zum Lernen und die Möglichkeit, Saft aus den eigenen Äpfeln zu pressen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche