Ein Artikel der Redaktion

Polizei sucht den Täter Einbruch ins Klatsch Palais in Neumünster: Wer sah den Dieb mit der seltsamen Beute?

Von Dörte Moritzen | 19.08.2022, 15:56 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag in das Restaurant Klatsch Palais auf dem Großflecken in Neumünster eingebrochen. Dabei machten sie ungewöhnliche Beute.

Irgendwann zwischen 23.17 Uhr am späten Donnerstagabend und Freitagmorgen, 19. August, gegen 5 Uhr haben sich unbekannte Einbrecher gewaltsam Zugang zu dem Restaurant Klatsch Palais mitten auf dem Großflecken verschafft. Vor Ort nahmen sie vier sogenannte Gastro-Drucker mit. Das sind nach Auskunft der Kriminalpolizei Drucker, die zum Kassensystem gehören.

Sah jemand den Abtransport der Beute?

Der Gesamtschaden, der durch den Einbruch entstand, liegt bei nicht ganz 5000 Euro, so die Polizei. Wie oft in ähnlichen Fällen sind die Kosten, die durch das gewaltsame Eindringen entstanden, höher als der Wert des Stehlguts. Wie sich die Täter genau Zutritt zu dem Glaspavillon verschafften, teilte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mit. Die Kripo bittet um Hinweise zu dem Fall. Wer zum Beispiel jemanden gesehen hat, der einen etwas größeren Gegenstand im Tatzeitraum über den Großflecken schleppte, wird gebeten, sich unter Tel. 04321/9450 bei der Polizei zu melden.

Bestellungen mit Zettel und Stift

Für Inhaberin Claudia Brockmann und ihr Team ist der Verlust der Drucker „eine Vollkatastrophe“. Am Freitagvormittag, als zur Zeit des Wochenmarkts viele Gäste kamen, mussten die Mitarbeiter alle Bestellungen mit Zettel und Stift aufnehmen und dann die Informationen in die Küche und zum Tresen bringen. „Das war natürlich sehr stressig. Aber alle haben es super gemeistert“, lobte die Chefin.

Noch keine Kommentare