Ein Artikel der Redaktion

Wohnen auf 30 Quadratmetern Neumünster hat Flächen für Tiny Houses – Verwaltung sieht Mini-Häuser aber als klimaschädlich an

Von Christian Lipovsek | 07.11.2021, 13:47 Uhr

Der Flächenverbrauch ist laut Stadtbaurat Thorsten Kubiak höher und ob der Energieverbrauch im Vergleich zu konventioneller Bauweise geringer sei, bezweifle er auch. Die CDU hält jedoch an dem Konzept vorerst fest.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche