Ein Artikel der Redaktion

Energiekrise in Neumünster Gas-Engpass: So bereitet sich ein Seniorenheim auf den Ernstfall vor

Von Alexandra von Fragstein | 02.08.2022, 17:32 Uhr

Seit der Gasfluss durch die Pipeline Nord Stream 1 im Juli auf 20 Prozent reduziert wurde, wächst in Deutschland die Angst, dass Putin den Gashahn möglicherweise komplett zudrehen könnte. Energiesparen ist angesagt. Kommunen und Vermieter drehen die Heizungen herunter. Für Ältere und Kranke ist das ein Problem. Jürgen Büstrin, Geschäftsführer des Hauses Reckeblick, berichtet, wie sein Pflegeheim für den Ernstfall vorsorgt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden