Ein Artikel der Redaktion

Veranstaltung des Pferdestammbuches Ehndorfer Hengst siegte bei der Körung

Von G. Böge | 09.04.2013, 07:36 Uhr

Bei der Bewertung auf dem eigenen Hof präsentierte Daniel Schulz den besten Isländer.

"Wir sind glücklich und zufrieden über den tollen Körungserfolg", erklärten Ina und Daniel Schulz. Das Besitzerpaar des Islandpferde-Gestüts Heesberg stellte mit ihrem zweijährigen Rassehengst Sindri vom Heesberg den Körungssieger auf der Veranstaltung des Pferdestammbuches Schleswig-Holstein/Hamburg am Wochenende.

Aus ganz Schleswig-Holstein hatten sich 19 Züchter und Besitzer mit ihren Hengsten um einen Eintrag in das Pferdestammbuch beworben. Es bestanden 16 Hengste die Anforderungen der Bewertungskommission mit Barbara Frische (USA) und Anita Kraus (Hessen) sowie der Geschäftsführerin des Pferdestammbuches, Dr. Elisabeth Jensen. Bewertet wurden unter anderem Charakter, Typ und Exterieur sowie bei den Gangarten Tölt und Rennpass. Beim Tölt, hier hat das Pferd abwechselnd immer ein oder zwei Hufe auf dem Boden, wurde vom Arbeits- bis zum Renntempo geritten. Beim Passrennen entfalteten die Islandhengste dann ihre ganze Kraft und Energie.

7,80 Punkte mussten für die Körung mindestens erreicht werden. Körungssieger Sindri vom Heesberg nahm die Hürde locker. Das Jurorenteam benotete seinen Körperbau mit 8,1, den Typ mit 8,2 und für die Gangarten gab es eine 8,3. Die Richter und rund 50 Gäste zeigten sich besonders vom Typ und Temperament des Hengstes aus der Nachzucht von Kopernikus vom Heesberg begeistert.