Ein Artikel der Redaktion

Reiseerzählung und Fischgedichte Beinahe Alaska: Arezu Weitholz mit Hans Fallada-Preis ausgezeichnet

Von Marc Nasner | 11.03.2022, 17:45 Uhr

Arezu Weitholz ist die diesjährige Hans-Fallada-Preisträgerin. Für ihre Reiseerzählung „Beinahe Alaska“ erhielt sie den mit 10.000 Euro dotierten Preis der Stadt von Oberbürgermeister Tobias Bergmann.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche